Donnerstag, 16. Dezember 2010

Kässbohrer PistenBully von Siku

Ende 2010 kam von Siku ein Modell in den Handel, auf das ich praktisch gewartet habe, seit ich Modellautos sammle. Mit dem Kässbohrer PistenBully 300 bringt Siku eine Pistenraupe, wie sie zum präparieren von Skipisten eingesetzt werden. Wie von Siku nicht anders zu erwarten, handelt es sich hier mehr um ein Spielzeug, aber glücklicherweise erschien es im Rahmen der 1:87 Serie. Mit einem Preis zwischen ca. 10 und 12 Euro kann man auch nicht viel falsch machen.
Sowohl das Schiebeschild als auch die Walze zum auflockern des Schnees sind wie beim Vorbild in alle Richtungen beweglich. Die Fahrerkabine aus Metall ist recht gut detailiert und bedruckt und wurde um einige Aufbauten und eine ebenfalls gut detailierte Inneneinrichtung aus Kunststoff ergänzt. Die Ketten aus Gummi sind beweglich.
Auch ist der PistenBully von beeindruckender Größe. Er ist fast drei mal so breit und etwa doppelt so lang wie ein Mittelklasse-PKW-Modell, wobei man eingestehen muß, daß der Arm an dem die Walze befestigt ist, etwas lang geraten ist.
Der PistenBully von Siku ist für mich aber auf jeden Fall eines der interessantesten 1:87 Modelle des Jahres 2010.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen