Dienstag, 26. Oktober 2010

125 Jahre Auhagen - Bericht

Am 4. und 5. September 2010 hat der Modellbahnzubehör-Hersteller Auhagen im Sächsischen Marienberg gleich mit zwei Tagen der offenen Tür sein 125jahriges Firmenjubiläum gefeiert. Eigentlich hatte ich an diesem Tag nicht wirklich Zeit, aber da ich gerade in der Nähe war bin ich wenigstens für 2 Stunden vor Ort gewesen um ein paar Eindrücke mit der Kamera einzufangen und mir einmal die Produktion anzusehen.

TdoT Auhagen 2010

Was den Besuchern im einzelnen geboten wurde, kann man in diesem früheren Beitrag nachlesen. Das Firmengelände liegt in einem engen Flußtal, dementsprechend eng ging es auf der vorbeiführenden Straße und vor dem Firmengebäude zu, aber ein freundlicher Volkspolizist regelte den Verkehr. Im Gebäude verteilten sich die Leute dann einigermaßen und man konnte in Ruhe die Produktion der Plastikbausätze und Kartonagen ansehen. Sehr voll war es im Werksverkauf, da sich viele den Juiläumsrabatt nicht entgehen lassen wollten.

TdoT Auhagen 2010

Herpa hat auf einem Verkaufsstand einige aktuelle Neuheiten gezeigt und verkauft, wie z.B. den Trabant Kübel. Ansonsten hat man versucht das Verkaufsangebot etwas auf den ostdeutschen Kunden abzustimmen. Natürlich versuchte auch der eine oder andere Kunde Anregungen für neue Modelle in diese Richtung zu geben, aber ich hatte nicht das Gefühl, daß die Dame am Herpa Stand wußte wovon eigentlich die Rede ist oder sich wirklich dafür interessiert hat.

TdoT Auhagen 2010

Interessant fand ich die Idee einen Sonderhaltepunkt direkt am Firmengelände einzurichten, auf der Bahnstrecke Chemnitz-Marienberg.
Weitere Fotos finden Sie hier.

TdoT Auhagen 2010
Alle Fotos: © Ray Kippig

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen