Dienstag, 16. März 2010

Mercedes-Benz SLS AMG von Herpa

Seit kurzem ist der Mercedes-Benz SLS AMG von Herpa über die Mercedes Händler in den Farben Iridiumsilber (B6 696 0023), Diamantweiß (B6 696 0024) und Obsidianschwarz (B6 696 0022) erhältlich. Obwohl ich kein großer Fan von silbernen Autos bin, kann man sich so ein Modell schon mal als "Silberpfeil" gönnen. Das Modell selbst läßt mit den bündig eingesetzten Lampen, den filigranen durchbrochenen Felgen und den vielen weiteren Details kaum Wünsche offen, außer vielleicht zu öffnende Flügeltüren. Ich hatte selten ein 1:87 Modellauto in den Händen, was derart wie aus einem Guss erschien. Meiner Meinung nach wirkt das Modell hierdurch besonders vorbildkonform. Dieses Modell ist nicht nur im Original ein herausragendes Fahrzeug. Für die Fotos habe ich den SLS einmal neben den klassischen 300 SL von Wiking gestellt. Gut kann man erkennen welche Designelemente in das moderne Fahrzeug übernommen wurden. Diese dezente Erinnerung an die klassischen Formen weckt sicher bei vielen Autoenthusiasten die nötigen Emotionen.

Übrigens verwendet Mercedes für seine Werbemodelle jetzt einheitliche Verpackungen, weshalb das Herpa Modell in einer Busch Präsentationsbox steht. Somit hat das Herpa Modell auch die für Busch typischen Befestigungslöcher in der Bodenplatte. Meiner Meinung nach ist das ein echter Vorteil, da man sich so nicht mit irgendwelchen Metallhaken die Achsen verbiegt.

Kommentare:

  1. Zu meckern gibt's, dass er rote so lange auf sich warten lässt :)

    AntwortenLöschen
  2. Wer will denn einen Silberpfeil in rot? :) Aber hast schon recht, der rote im Werbespot sah auch klasse aus.

    AntwortenLöschen