Freitag, 22. Januar 2010

Lexus RX 350 von Ricko

Modellmäßig habe ich fast das ganze Jahr 2009 irgendwie als Flaute in Erinnerung, aber der Dezember hatte es echt in sich. Bei den vielen Auslieferungen ist es schwer noch alle Blog-Beiträge noch vor der Spielwarenmesse unterzubringen.

Eines der im Dezember 2009 ausgelieferten Modelle ist der Lexus RX 350 von Ricko. Das Modell ist in schwarz, silber und perlmutt-weiß erhältlich, ich habe mich für letzteren entschieden. Modellautos nach japanischen Vorbildern sind sehr selten in der 1:87 Welt, weshalb viele Sammler sehnsüchtig auf den Lexus gewartet haben. Leider hat Ricko so lange für das Modell gebraucht, daß inzwischen schon der Nachfolger in den Startlöchern steht, aber was soll's.

Die Karosserie des Lexus RX hat Ricko relativ gut getroffen. Die typischen Klarglasleuchten vorn und hinten wurden sehr gut umgesetzt. Die Fensterumrandungen sind schwarz abgesetzt, der Kühlergrill verchromt, Details wie Typenschilder oder Scheibenwaschdüsen sind aufgedruckt und auf dem Dach befindet sich eine kleine Antenne. All das macht den Lexus RX 350 von Ricko zu einem fast perfekten Modell, wenn da nicht wieder die Räder wären. Diese wirken, wie so oft bei Ricko, zu klein und trüben ein wenig den Gesamteindruck. Das Modell wirkt mehr wie ein Van und die SUV-typische Optik des Originals kommt nur bedingt rüber.


Foto: © Ray Kippig

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen