Samstag, 5. Dezember 2009

Ford Explorer von Atlas

Vor ca. zwei Wochen bekam ich den Ford Explorer von Atlas geliefert, ein Modell auf das ich mich schon seit längerem gefreut hatte. Zum einen weil ich SUVs mag und zum anderen weil der Ford Explorer im Grunde die Mutter aller SUVs ist. Atlas hat als Vorbild die erste Generation des Ford Explorer gewählt, welche von 1990 bis 1993 gebaut wurde, bzw. nach einem Facelift bis 1995.
Atlas bietet Modellautos im Maßstab 1:87 als Modellbahnzubehör an und dementsprechend einfach ist auch deren Gestaltung. Andererseits ist die Ausstattung garnicht schlecht... einzeln eingesetzte Scheinwerfer und Rücklichter, Gummireifen auf durchbrochenen Felgen, schwarz bedruckte Fenstergummis und einzeln eingesetzte Spiegel sind durchaus zeitgemäß. Ich denke die Räder sind etwas groß geraten, aber die Proportionen des Modells stimmen, was bei den bisherigen Atlas Modellen auch nicht immer so ganz der Fall war.

Für die Zukunft hoffe ich immernoch auf einen Ford Explorer der zweiten Generation, denn dieser war für mich jahrelang das SUV Nummer eins.

Ich habe gleich mal noch die bisherigen Atlas 1:87 Modelle mit auf das Foto genommen. Links ist der Ford F-150 Pickup zu sehen, wie er von 1999 bis 2004 gebaut wurde. Als nächstes Modell folgt der Ford Taurus in der Form von 1996 bis 1999, was für mich das bisher beste Atlas Modell war. Das dritte Modell in der Reihe ist der von 1978 bis 1983 gebaute Ford Fairmont. Hier ist mir persönlich die Front zu schlank und das Heck zu wuchtig. Den 78er Fairmont bietet Atlas auch noch als Kombi an, wobei ich denke, daß hier die Proportionen besser umgesetzt wurden. Desweiteren gibt es im Maßstab 1:87 noch eine 1984er Ford LNT 9000 Sattelzugmaschine.


Foto: © Ray Kippig

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen