Samstag, 25. April 2009

MAN Lion's City der CVAG von Rietze

Mit der Februar 2009 Auslieferung kam der MAN Lion's City GL der Chemnitzer Verkehrs AG von Rietze in den Handel. Es handelt sich hier um die lange 4türige Version des MAN Gelenkbusses, die Artikelnummer ist 67214, es kostet ca. 25 Euro.

Die CVAG hat im Jahr 2007 acht solcher Busse beschafft, welche die Betriebsnummern 383 bis 390 tragen. Eingesetzt werden sie auf Grund der größeren Kapazität auf stark frequentierten Strecken. Die Busse dieser Baureihe sind fast einen Meter länger als die Vorgängermodelle und die Mercedes Citaro.
Doch nun zum Modell. Vom Formenbau her gibt es bei dem Modell aus meiner Sicht nichts zu meckern und auch die Qualität der Bedruckung ist bei meinem Modell tadellos... keine Einschlüsse, nichts verwischt. Ärgerlich fand ich lediglich diverse Staubkörnchen im inneren des Modells. Rietze hat das Modell vorbildgetreu umgesetzt, wie der Vergleich mit den Originalfotos zeigt..


Fotos: © Ray Kippig

Donnerstag, 16. April 2009

Abwrackprämie bei Brekina

Brekina hat sich für die Intermodellbau (vom 22. bis 26.April 2009 in Dortmund) etwas besonderes ausgedacht um den 1:87 Neuwagenverkauf anzukurbeln. Folgendes ist auf der Brekina Website zu lesen:

Halten Sie Ihre Vitrinen und Modellbahnanlagen sauber!

Mit Hilfe der Abwrackprämie macht es BREKINA leicht, alte Modelle (vornehmlich die der Wettbewerber) gegen neue einzutauschen, denn BREKINA bezahlt eine Abwrackprämie:

Für jedes am Messestand auf der Intermodellbau (vom 22.-26.April 2009) erworbene BREKINA-Modell aus dem Standardprogramm (keine Restposten!) nehmen wir ein „Abwrackfahrzeug“ entgegen, welches mit 2,50 Euro vergütet wird.

Kurz noch die Bedingungen:

- Pro gekauftem Modell aus dem Standardprogramm gibt es nur einmal die
Abwrackprämie.
- Das Abwrackfahrzeug muß ca. im Maßstab 1:87 sein.
- Das Abwrackfahrzeug muss weitgehend komplett, kann aber beschädigt sein.
- Die Abwrackprämie ist begrenzt durch die (reichliche!) Verfügbarkeit des
Standardprogramms auf der Messe.
- Die Abwrackprämie gilt nur am Messestand bei BREKINA in Halle 8 am Platz 8038
während der Dauer der Intermodellbau 2009


Ich finde 2,50 Euro ist ein guter Rabatt und irgendwelche defekten Modelle hat fast jeder Sammler zu Hause rumliegen. Klasse Idee.

Dienstag, 14. April 2009

Neuer VW Golf Plus von Wiking

Seit kurzem ist der 2009er VW Golf Plus von Wiking erhältlich, zunächst wie immer als Werbemodell für Volkswagen. Somit habe ich mir das Modell auf der Automobil International in Leipzig am Volkswagen-Stand zugelegt. Ich denke Mitte des Jahres kommt das Modell auch ins offizielle Wiking Programm.

Grundsätzlich ist das Modell wie üblich erstklassig gemacht und bietet alle Details die man sich von einer aktuellen 1:87 Miniatur wünscht. Viele stören sich zwar an den von Wiking verwendeten Rädern aus hartem Kunststoff, aber wenn man sieht auf welche Räder andere Hersteller ihre Modelle stellen ist mir das zehn mal lieber. Da stört es mich viel mehr, daß ich ein richtiges Montagsauto erwischt habe. So wurde beim Verpacken ein zu kleiner Kunststoffeinleger verwendet, welcher vermutlich für den normalen Golf gedacht ist. So wurde eine Dachreling irgendwie gedrückt und verläuft nun in einer Wellenlinie. Der untere Lufteinlass steht an einer Seite heraus und läßt sich auch nicht hineindrücken. Vielleicht sollte man doch besser genauer hinsehen beim Kauf.

Obwohl auf Messen gekaufte Produkte von VW eigentlich nicht umgetauscht werden, darf ich kulanterweise das Modell einschicken. Große Klasse, über 9 Euro für das Modell plus Porto bei einer Reklamation sind ja ein echtes Sonderangebot.

Das Bild zeigt übrigens beide Generationen des VW Golf Plus von Wiking. Das aktuelle Modell ist derzeit mit folgenden Teilenummern bei Volkwagen erhältlich:
Amaryllisrot metallic - 5M0 099 301A A3S
Deep Black perleffekt - 5M0 099 301A C9X
Reflexsilber metallic - 5M0 099 301A A7W


Foto: © Ray Kippig